Zielsetzung

Als Kompetenzzentrum für Sonderpädagogik bietet die Fünfseen-Schule einen alternativen Lernort zur Regelschule (Grund- und Mittelschule). Wir unterrichten und fördern Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Förderschwerpunkten Lernen, Sprache und emotional-sozialer Entwicklung.

 

Grundlage der Förderung ist eine gezielte Förderdiagnostik, die Beeinträchtigungen in den jeweiligen Förderschwerpunkten berücksichtigt und daraus individuelle Förderangebote unter Einbezug der Stärken und Kompetenzen der SchülerInnen ableitet. Durch fortlaufende Beobachtungen werden diese Angebote evaluiert und der jeweiligen Lern- und Lebenssituation angepasst.

 

Ziel unserer sonderpädagogischen Arbeit ist neben dem Wissenstransfer das Ausbilden von Kompetenzen, die für das spätere (Arbeits-)Leben grundlegend sind. Ein besonderer Schwerpunkt bildet die Entwicklung von Sozialkompetenzen, mit Hilfe derer die Kinder und Jugendlichen lernen, Konflikte gewaltfrei zu meistern und Kontakte zu anderen Menschen im gegenseitigen Respekt aufzubauen. Die dafür notwendige sprachliche Kompetenz ist ein weiterer Unterrichtsschwerpunkt in allen Klassenstufen.

 

Der gebundene Ganztagsunterricht an unserer Schule bietet durch die damit verbundenen zeitlichen Ressourcen eine Möglichkeit, im geschützten Raum die erworbenen Kompetenzen auszuprobieren und weiter zu entwickeln.

 

Am Ende der Schulbesuchszeit erwerben die SchülerInnen nach erfolgreich abgelegter Prüfung den Mittelschulabschluss bzw. den Abschluss im Bildungsgang Lernen.