Oberstufe:

Klassen in den Jahrgangsstufen 7 bis 9

 

In den Klassen 7 bis 9 werden die Schülerinnen und Schüler intensiv auf die Abschlussprüfungen und auf das Berufsleben vorbereitet.

 

Abschlussprüfungen
Am Ende der 9. Klasse können die Schülerinnen und Schüler einen einfachen Mittelschulabschluss oder den Abschluss im Förderschwerpunkt Lernen erreichen. Schülerinnen und Schüler mit Förderschulabschluss machen im Anschluss in der Regel ein Berufsvorbereitungsjahr, in dem ihnen dann der Mittelschulabschluss bei Erreichung entsprechender Noten zuerkannt wird.

 

Vorbereitung auf das Berufsleben

Ab der 7. Klasse besuchen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des berufs- und lebensorientierten Unterrichts (BLO) jede Woche zwei dreistündige Kurse aus den Bereichen Hauswirtschaft, Textilverarbeitung, Holzbearbeitung, Gartenbau, Umgang mit dem PC, Technisch Zeichnen, Kinderbetreuung usw. Die Schüler werden, auch in Zusammenarbeit mit externen Handwerkern, bei der Durchführung vielfältiger Projekte an handwerkliche Tätigkeiten herangeführt.

 

In der 8. und 9. Klasse lernen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen von insgesamt vier jeweils zweiwöchigen Praktika verschiedene berufliche Bereiche kennen und erproben so ihre Fähigkeiten.

 

In enger Zusammenarbeit mit einer Berufsberaterin der Agentur für Arbeit werden die einzelnen Schülerinnen und Schülern und ihre Eltern bei der Berufsfindung unterstützt. Dabei werden in Gesprächen auch mögliche berufsfördernde Maßnahmen dargelegt.